Projektplanung und -steuerung

Projekte im Verlagsbereich haben oft weit über die vordergründige Aufgabenstellung hinausgehende Dimensionen. Deshalb erfordern sie eine vielschichtige Planung und Steuerung, die alle Faktoren berücksichtigt, den Ablauf aber jederzeit konsequent an den eigentlichen wirtschaftlichen Projektzielen ausrichtet. Diese Planung und deren stringente Umsetzung entscheidet letztlich über den ROI des Projekts.

Kai Rutkowski ist seit über 20 Jahren im Projektgeschäft. Bei der verantwortlichen Steuerung von Verlagsprojekten bringt er in unterschiedlichen Rollen ein Maximum an Erfahrung ein. Seine Fähigkeit, Projektteams gerade auch in schwierigen Situationen zu motivieren und zu führen, hat er dabei vielfach unter Beweis gestellt. Methodisch setzt er beim Projektmanagement auf PRINCE2®, weil es sich wie keine andere Vorgehensweise an der wirtschaftlichen Zielsetzung eines Vorhabens orientiert.

Die notwendige Zielfokussierung kann Kai Rutkowski besonders gut in der Rolle der Project Assurance (Projektsicherung) oder des Project Supports (Projektunterstützung) gewährleisten. Im Rahmen der Projektsicherung sorgt er während der gesamten Laufzeit für die Wahrnehmung der Interessen der Auftraggeber. Dies geschieht unter anderem durch eine fortlaufende Überprüfung des Projektfortschritts und des Business Case. Konsequentes Risikomanagement ermöglicht außerdem die Früherkennung von Problemen und die Einleitung entsprechender Gegenmaßnahmen. Im Project Support unterstützt er die Projektleitung sowie die Teammanager in allen Fragen des Projektmanagements. Der Schwerpunkt liegt in diesem Fall auf der fortlaufenden Strukturierung und Planung des Projekts. In besonders kritischen Fällen übernimmt Kai Rutkowski auch die Rolle des verantwortlichen externen Projektleiters und steuert das Vorhaben selbst.

Die Anforderungen an Strukturierung und Kontrolle werden noch einmal deutlich gesteigert, wenn große Initiativen den Rahmen eines einzelnen Projekts sprengen. Für eine solche Herausforderung, die beispielsweise bei einer Fusion oder einen kompletten Neuausrichtung eintritt, ist Programmmanagement die richtige Lösung. Es ermöglicht die Steuerung des entstandenen Projektportfolios unter einem Dach – dem „Programm“. Auch als Programmmanager oder in der Rolle der Programme Assurance (Programmsicherung) konzentriert sich Kai Rutkowski vor allem auf die Erreichung der strategischen Unternehmensziele, die ja der eigentliche Grund für die Durchführung der Projekte sind. Aus dieser Perspektive sorgt er für eine angemessene Verteilung der vorhandenen Ressourcen auf die einzelnen Projekte. Die von ihm eingesetzte Methode ermöglicht eine jederzeitige Diagnose, ob der mit der Projektgesamtheit angestrebte Nutzen erreicht wird und mit der Geschäftsstrategie sowie dem betrieblichen Umfeld im Einklang steht.

PRINCE2® is a Registered Trade Mark of the Cabinet Office