Geschäftsmodellentwicklung

Die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle ist für Medienunternehmen in reifen Märkten die Herausforderung schlechthin. Effizienzsteigerung und Kostensenkung allein reichen angesichts des Wegbrechens traditioneller Erlösquellen nicht aus, um den Geschäftserfolg langfristig zu sichern. In der täglichen Verlagspraxis fehlt es allerdings häufig an einer systematischen Analyse aller Optionen, die dem Unternehmen offen stehen.

Hier setzt viamedia consulting an, wenn wir Medienunternehmen bei der Geschäftsmodellentwicklung unterstützen. Auf der Grundlage einer von A. Osterwalder und Y. Pigneur entwickelten Methode zur Business Model Generation führt Kai Rutkowski gemeinsam mit einem führenden Medienwissenschaftler eine Reihe von Workshops im Verlag durch.
Diese Herangehensweise hat vier entscheidende Vorteile:

    • Sie bündelt und dokumentiert die im Haus vorhandenen Ressourcen und Ideen.
    • Sie speist das Know-how eines ausgewiesenen Kenners der Branche, der Unternehmensabläufe und der technischen Voraussetzungen ein.
    • Sie integriert aktuellste Ergebnisse und nach anerkannten Verfahren erstellte Prognosen der Medienforschung.
    • Sie nutzt eine Methode, die blinde Flecken weitgehend ausschließt, weil sie alle für die Umsetzung relevanten Geschäftsmodellbestandteile einbezieht.

 
Das Verfahren kann für den gesamten Geschäftsbetrieb ebenso wie für Teilbereiche angewendet werden und liefert eine detaillierte Beschreibung der Geschäftsmodelle, mit denen der Verlag künftig arbeitet. Es dokumentiert die Nutzung bestehender Kundenbeziehungen und benennt anzusprechende Kundensegmente sowie die dafür jeweils erforderlichen Kanäle. Einzusetzende Schlüsselressourcen und Schlüsselaktivitäten werden ebenso wie die notwendigen Schlüsselpartner genau definiert. Auch die Kostenstrukturen und Erlösquellen sind Teil der Analyse. Das Herzstück ist die Herausarbeitung des für die definierten Zielgruppen bereitzustellenden Kundennutzens und dessen Übersetzung in konkrete Produktideen. Diese Ideen können über einen standardisierten Produktentwicklungsprozess schon nach kurzer Zeit getestet und zur Marktreife gebracht werden.